Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

Bilanzierung der Weiterführung des Modellprojekts sozialraum- und lebensweltorientierte HzE unter Einbeziehung der Implementierung eines Sozialraumbudgets in der Region III von 2004 bis 2011

  • Projektzeitraum: Mai 2013 - Februar 2014
  • Ansprechpartnerin: Dipl. Soz.-Päd. Sabine Zohry

Inhalt des Projekts ist die retrospektive Darstellung und Analyse der Arbeit des "Projekts zur Sozialraum- und Lebensweltorientierung der Hilfen in der Region III/Eimsbüttel" nach Beendigung der Modellphase, also von 2004 bis 2011. In diesem Projekt werden neben fallbezogenen auch fallübergreifende und fallunspezifische Hilfen im Rahmen einer sozialraum- und lebensweltorientierten Arbeit realisiert und finanztechnisch durch die Implementierung eines Sozialraumbudgets abgesichert.

Die Bilanzierung zielt darauf ab, die strukturellen und organisatorischen Veränderungen seit der Evaluation des Modellprojekts nachzuvollziehen sowie darauf, Gelingensbedingungen, Konflikte und Stolpersteine herauszuarbeiten. Dies schließt die Frage nach (erkennbaren) Veränderungen der fachlichen Positionen ein.

Ausgehend von einer deskriptiv angelegten Bilanzierung werden primär anhand der inhaltsanalytischen Auswertung der unterschiedlichen Dokumentationen (Verträge, Berichte, Protokolle u. ä.) zum einen die Arbeit der Stadtteilteams (STT) - mit dem Fokus auf organisatorische Veränderungen sowie die Entwicklung der Fallbearbeitung - und zum anderen ausgewählte fallunabhängige Projekte (FuA) qualitativ untersucht.

 

Abschlussbericht zum Forschungsprojekt.pdf