Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

04.10.2018

Restplätze zu vergeben für einen Auslandsaufenthalt im SoSe 2019

Im Rahmen des Erasmus+ Programms sind für einen Auslandsaufenthalt in Krakau, Wien und Basel im Sommersemester 2019 freie Stipendienplätze zu vergeben. Eine Bewerbung ist bis zum 14. Oktober 2018  möglich.

Und so einfach geht’s:

Bewerbung per E-Mail an:
stabsstelle.eh(at)rauheshaus.de

oder per Post an:

Janna Schlegelmilch
Stabsstelle Hochschulentwicklung und Kommunikation
Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie
Horner Weg 170, 22111 Hamburg

Die Bewerbungsunterlagen beinhalten:

Infos zu den Partnerhochschulen:

Und was sind die Vorteile?

  • - Mobilitätszuschuss zu den auslandsbedingten Mehrkosten
  • - Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung des Auslandsaufenthaltes
  • - Akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen
  • - Befreiung von Studiengebühren an der Gasthochschule

Für den kommenden Bewerbungszeitraum konnten die Förderungen für alle Partnerhochschulen im Rahmen des Erasmus+ Programms erhöht werden.

So gelten für Auslandsaufenthalte im Rahmen von Erasmus+ im Sommersemester 2019 folgende Fördersätze:

FH Campus Wien: 360 Euro/Monat
Pädagogische Universität Krakau: 300 Euro/Monat

Für einen Auslandsaufenthalt an der Fachhochschule Nordwestschweiz ist im Rahmen des Swiss-European-Mobility-Program (SEMP) eine Förderung in Höhe von 440 CHF/Monat möglich.

Weitere Informationen rund um das Thema Erasmus+