Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

06.04.2021

Prof. Dr. Sarah Meyer auf Professur für Soziale Arbeit berufen

Im März hat Prof. Dr. Sarah Meyer ihre Professur an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie angetreten.

Den Schwerpunkt ihrer Forschung bilden Gender und soziale Differenzen in (sozial-)pädagogischen Diskursen, Professions- und Agencyforschung, Frühkindliche Erziehung sowie Bildung und Entwicklung.

Prof. Dr. Sarah Meyer (Jg. 1984) studierte Kunstpädagogik und Erziehungswissenschaft an der Universität Osnabrück. Anschließend arbeitete sie von 2011 bis 2015 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Niedersächsischen Institut für Frühkindliche Bildung und Entwicklung – Forschungsstelle Elementar- und Primarpädagogik sowie von 2016 bis 2017 an der Universität Osnabrück, wo sie ebenfalls als Lehrbeauftragte eingebunden war. Es folgte eine zweijährige Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Schwerpunkt Lehre an der Medical School Hamburg – Department Family, Child & Social Work. 2018 schloss sie ihre Promotion am Fachbereich Erziehungs- und Kulturwissenschaften der Universität Osnabrück zum Thema Soziale Differenz in Bildungsplänen für die Kindertagesbetreuung ab. Sie wurde sodann als Professorin für Soziale Arbeit an der Medical School berufen und lehrte dort bis 2019.