Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

10.07.2019

Prof. Dr. Marcus Hußmann zum Professor an der Ev. Hochschule berufen

An der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie wurde Prof. Dr. Marcus Hußmann (Jg. 1970) zum Professor für Soziale Arbeit berufen. Am 27. Juni 2019 bestätigte der Hochschulrat die verabschiedete Liste der Berufungskommission.

Nachdem er 2001 das Studium der Sozialen Arbeit &  Diakonie an der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie (ehemals Ev. Fachhochschule Hamburg) mit der Doppelqualifikation als Diakon erfolgreich absolviert hatte, war er in unterschiedlichen Funktionen als Sozialarbeiter sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg sowie an der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie tätig.
Von 2009 bis 2011 arbeitete er als Fachreferent in der Behörde für Soziales, Familie und Integration (BASFI) im  Amt für Familie; Abteilung für Kinder- und Jugendhilfe. 2010 promovierte er an der Universität Hamburg im Fachbereich Erziehungswissenschaften zu dem Thema „Besondere Problemfälle“ Sozialer Arbeit in der Reflexion von Hilfeadressaten aus jugendlichen Straßenszenen in Hamburg. Eine qualitative Studie unter besonderer Berücksichtigung der Membership-Theorie nach Hans Flack. Zuletzt war er als Professor für Sozialwissenschaften an der Ev. Hochschule Dresden tätig, wo er von 2013 bis 2017 zudem das Amt als Prorektor bekleidete.

Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte bilden u.a. die Grundstrukturen und Theorien der Sozialen Arbeit, diakonische Identität, Forschung und Praxis der Kinder- und Jugendhilfe, Praxisberatung und Praxisentwicklung, soziale und institutionelle Ausgrenzungsprozesse sowie sozialräumliches Handeln.
Prof. Dr. Marcus Hußmann wird seine Professur an der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie zum Sommersemester 2020 antreten.