Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

12.07.2019

Einrichtung eines praxisintegrierenden Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit

Am Montag, dem 8. Juli 2019 hat der Hochschulsenat die Einrichtung eines praxisintegrierenden Studiengangs „Soziale Arbeit“ (B.A.) zum Wintersemester 2020/21* mit einem Kontingent von 60 Studienplätzen pro Jahr beschlossen. Das siebensemestrige, generalistisch ausgerichtete Studienmodell ist in Kooperation mit mehreren Praxispartner_innen geplant. Zu ihnen gehört die Freie und Hansestadt Hamburg mit einem Studienplatzkontingent von 40 Plätzen pro Durchgang. Die Hochschule lädt alle Praxiseinrichtungen ein, Kooperationspartner_in zu werden.

Das Theorie- und Rahmenpraxiscurriculum wird von der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie entwickelt. Eine gemeinsame Arbeitsgruppe bestehend aus  Mitgliedern des Personalamtes der Freien und Hansestadt Hamburg, der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, des Zentrums für Aus- und Fortbildung (ZAF) sowie der Stiftung Das Rauhe Haus und des Diakonischen Werkes Hamburg ist einbezogen.

Das praxisintegrierende Studium ist durch die systematische Verknüpfung von zwei Lernräumen charakterisiert: der Hochschule und der Praxisstelle. Parallel zur Praxis ist eine kontinuierliche Begleitung durch arbeitsfeldspezifische Theorie-Praxisseminare, Kasuistik und Praxisforschungswerkstätten vorgesehen. Sowohl in Bezug auf die Praxis- als auch die Theoriephasen wird das Studium an den gesetzten Qualitätsstandards des QR SozArb des Fachbereichstages Soziale Arbeit sowie des Kerncurriculums der DGSA ausgerichtet. Die Absicherung der Finanzierung des Studiengangs ist über Kooperationsvereinbarungen gegeben. Die Studiengebühren und ein Gehalt für die Studierenden in angemessener Höhe zur Gewährleistung der Studierbarkeit werden von den Trägern übernommen.

Das Studium richtet sich insbesondere an Berufsanfänger_innen, die das Studium der Sozialen Arbeit mit einer Anstellung in der Praxis verbinden wollen. Aus Sicht der Hochschulleitung und der Träger bietet die Einführung des Studiengangs in Bezug auf die Weiterentwicklung der Praxis und der Profession große Chancen. Die Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie bietet sich mit dieser Entscheidung ganz auf der Linie der bisherigen berufsintegrierenden Studiengänge als Kooperationspartnerin für interessierte Träger, aber auch für Bewerber_innen an, die ein alternatives Konzept für ihr Studieninteresse und ihre beruflichen Pläne suchen.

Weitere Informationen zum Studiengang folgen im Laufe des Jahres auf der Homepage der Hochschule unter www.ev-hochschule-hh.de.

Kontakt:

Dr. Anneke Wiese
E-Mail: awiese(at)rauheshaus.de 

Prof. Dr. Matthias Nauerth
E-Mail: mnauerth(at)rauheshaus.de

 

* Die Einrichtung des Studiengangs zum Wintersemester 2020/21 steht unter dem Vorbehalt der Akkreditierung durch den Akkreditierungsrat und der anschließenden Genehmigung durch die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung sowie der abschließenden Befassung durch die Hamburgische Bürgerschaft.