Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

21.01.2019

Diakonie im internationalen Dialog

Lehrende und Studierende der Ev. Hochschule sowie der Diakonieschule Aarhus auf dem Gelände der Stiftung Das Rauhe Haus.

Seit dem Frühjahr 2017 war bereits zum zweiten Mal eine Studiengruppe der Diakoniehochschule Aarhus aus Dänemark zu Gast an der Ev. Hochschule.
Den Grundstein dafür legten die ähnlichen Profile der Hochschulen. Denn sowohl an der Ev. Hochschule als auch an der Diakonieschule Aarhus besteht die Möglichkeit, den Abschluss als Diakon_in zu erwerben.

Im Rahmen der von Prof. Dr. Ulrike Suhr, Prof. Dr. Gabriele Schmidt-Lauber und Janna Schlegelmilch geleiteten Treffen tauschten sich die Lehrenden und Studierenden des diakonischen Seminars der Ev. Hochschule mit den Gästen aus Aarhus über die Ausgestaltung des diakonischen Studiums an den beiden Hochschulen aus. Dabei wurden zum Beispiel das Bild von Sozialarbeiter_innen in der Gesellschaft reflektiert, die Rolle von Diakon_innen diskutiert, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der diakonischen Ausbildung in Deutschland und Dänemark beleuchtet oder aber die Unterscheidung von Diakonie zur Sozialen Arbeit definiert.

Im August 2018 fand nun ein Gegenbesuch durch Prof. Dr. Ulrike Suhr in Aarhus statt.
Die Diakoniehochschule Aarhus ist an einem Austausch von Studierenden und Lehrenden mit der Ev. Hochschule sehr interessiert. Deshalb ist zu Beginn des Sommersemesters 2019 im Rahmen des Diakonieseminars eine Exkursion nach Aarhus geplant. Der nächste Besuch aus Aarhus soll im Mai 2019 stattfinden.
An der Ev. Hochschule verstetigt sich damit ein länderübergreifender Expertisenaustausch über die integrative Gestaltung diakonischer und sozialarbeiterischer Studieninhalte.