Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

11.09.2014

"Alles, was R(r)echt ist"

Vom 11. bis zum 14. September findet am Rauhen Haus der 43. Brüder- und Schwesterntag statt. Unter dem Motto "Alles, was R(r)echt ist - Diakonisches Handeln und soziale Gerechtigkeit" lädt die Brüder- und Schwesternschaft ein zu Begegnung und Austausch mit Blickrichtungen und Erfahrungen im diakonischen Handeln und der sozialen Gerechtigkeit. Die Sozialwissenschaftlerin und Theologin Dr. Claudia Schulz, Professorin an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg, fordert mit ihrem Vortrag zur Diskussion heraus: "Im Diakoniat unterwegs zur Gerechtigkeit".

Die Ev. Hochschule Hamburg beteiligt sich mit mehreren Vorträgen in Workshops am Freitag, den 12.9.2014, so z. B. von Andreas Theurich zum Thema "Sphären der Gerechtigkeit. Wie kommen wir zu geteilten Werten- und was macht das?" und von Prof. Dr. Michael Lindenberg über "die fruchtbare Spannung zwischen diakonischem Selbstverständnis und sozialarbeiterischem Handeln". Weitere Vorträge werden durch Lehrende der EHH gehalten, so von Prof. Dr. Gabriele Schmidt-Lauber zum christlichen Ethos im interreligiösen Kontext sowie von Prof. Dr. Kathrin Hahn zur "(Un-)Möglichkeit gerechten sozialen Handelns im Spannungsfeld von Vielfalt und Differenz" sowie von Prof. Dr. Matthias Nauerth zum Thema "Diversity, Anerkennung und Inklusion".

Das ausführliche Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Nähere Informationen zur Brüder- und Schwesternschaft finden Sie auf den Seiten der Stiftung Das Rauhe Haus:

http://www.rauheshaus.de/das-rauhe-haus/brueder-und-schwesternschaft.html