Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

21.08.2017

Stellenausschreibung

Für das 1. Semester unseres Vollzeitstudienganges BA-Soziale Arbeit & Diakonie suchen wir für das WiSe 2017-18 (Beginn: 04.10.2017, Ende 30.01.2018) kurzfristig

eine/n Psycholog/in (mindestens Dipl. oder MA)

mit profunden Praxiskenntnissen im psychosozialen Bereich sowie ausgewiesener Lehrerfahrung.

Die psychologische Einführungsveranstaltung im Umfang von 4 SWS trägt den Titel „Psychologische Modelle vom Menschen“. Details zu Inhalten und Zielsetzung entnehmen Sie bitte dem angefügten Auszug aus unserem Modulkatalog.

Die Veranstaltung findet jeweils mittwochs in der Zeit von 10.30 – 14.45 Uhr statt und wird mit 37,00 € je Unterrichtseinheit (insgesamt 2220,- €) vergütet.

Mit der Übernahme des Lehrauftrages sind Prüfungsaufgaben verbunden. Ein lehrveranstaltungsbegleitender Austausch mit einem hauptamtlich Lehrenden ist sichergestellt.

Nachfragen und Angebote auf unserem Initiativ-Bewerbungsvordruck richten Sie bitte an:

Prof. Dr. Johannes Richter, jrichter(at)rauheshaus.de, Tel. 040/65591-371

 

Auszug aus unserem Modulkatalog:

„Baustein 2: Seminar: Psychologische Modelle vom Menschen

Beschreibung Sozialarbeiterisches Denken und Handeln erfordert Verständnis menschlichen Fühlens, Denkens und Handelns. Die Psychologie liefert mit ihren systematischen Beobachtungen sowie ihren schulebildenden Erklärungsmodellen hierzu wichtige Beiträge. Zum einen soll in der Veranstaltung eine kritische Reflexion der anthropologischen Grundannahmen dieser Erklärungsmodelle erfolgen. Zum anderen werden Einblicke in Bereiche der Psychologie gegeben, die für sozialpädagogische Handlungsfelder relevant sind, wie z.B. Wahrnehmungs- und Kommunikationspsychologie für den Kontakt mit Adressat_innen, Grundlagen der Entwicklungs- und Lernpsychologie zur Schaffung geeigneter Förderbedingungen, Kenntnisse zu Störungsbildern und darauf bezogenen therapeutischen Ansätzen für den Umgang mit „schwierigen“ Adressat_innen. Im Durchspielen unterschiedlicher Erklärungs- bzw. Deutungsansätze soll ein analytisches Verständnis „psychologischen Denkens“ entwickelt sowie hinsichtlich seiner Tragweite und seines Gebrauchswerts diskutiert werden.

Ziele: Vermittlung von Grundkenntnissen im Umgang mit psychologischen Modellen, ihnen zugrundeliegende Menschenbildern sowie darauf aufbauenden Konzepten, Methoden und Verfahren.“